Tour of Britain

Wout Van Aert in alter Frische

Die Tour of Britain startete in Penzance am südlichsten Punkt des Landes. Die Auftaktetappe hatte 181 Kilometer, nach unzähligen kleinen Wellen lag das Ziel in Bodmin. Für einen Massensprint war das Finale zu schwierig, zwei kleine Rampen auf den letzten 2000 Metern brachte die Klassikerspezialisten auf den Plan. Nach einer super Tour de France und der Silbermedaille bei den Olympischen Spielen in Tokio legte Wout Van Aert eine Rennpause ein, in alter Frische kam er wieder zurück. Der Belgier gewann vor Nils Eeckhof, Gonzalo Serrano und dem Sieger der Tour of Norway Ethan Hayter.

05.09.2021 - Gerald