Quarantäne in Japan

Probleme für Olympiastarter?

Seit 1. Jänner 2021 gilt in Japan eine 2-wöchige Quarantänepflicht für alle Einreisenden. Das hat zu Verwirrung und leichter Panik bezüglich der olympischen Radrennen geführt, denn die Frist von 14 Tagen würde dazu führen, dass die Teilnehmer der Tour de France und die Frauen, die zuvor bei beim Giro Rosa starten, nicht zu ihren Bewerben unter den fünf Ringen antreten könnten. Das würde die Starterfelder der betroffenen Rennen wohl dramatisch verändern, denn die Frage ob man auf das wichtigste Etappenrennen für Frauen und Männer zugunsten eines Olympiastarts verzichten soll bringt viele in die Zwichmühle. Für Mannschaften und Sponsoren sind Tour und Giro sicherlich wichtiger, andererseits ist Olympia ein unbestrittenes Ziel vieler Fahrer, zumal durch den Vier-Jahres-Rhythmus nicht jeder auf die nächsten Spiele warten kann und will.

01.01.2021 - Ralph