manolos blog

Überraschungs-Duo an der Spitze

Vuelta a Espana: 2. Ruhetag
Die zweite Woche der Vuelta ist vorbei und als Überraschung stehen zwei Fahrer an der Spitze der Gesamtwertung, die man vielleicht dort nicht erwartet hatte. Der Norweger Odd Christian Eiking und der Franzose Guillaume Martin "schummelten" sich mit einem Ausreißer-Coup an den Favoriten vorbei. 12 Minuten Vorsprung gönnte man der Fluchtgruppe, die die Einladung dankend annahm. Primoz Roglic zeigte sich darüber gar nicht unglücklich, muss jetzt doch die Mannschaft Intermarche-Wanty-Gobert die Arbeit im Hauptfeld verrichten.
Abgesehen von den beiden Führenden, blieben die Zeitabstände relativ konstant. Nach wie vor sind das Movistar-Duo Enric Mas und Miguel Angel Lopez, der Australier Jack Haig, sowie die Ineos-Grenadiers-Kapitäne Egan Bernal und Adam Yates die wahrscheinlich härtesten Konkurrenten für Roglic. Man kann davon ausgehen, dass Eiking sein Trikot am Mittwoch verlieren wird, der starke Kletterer Martin könnte die Großen vielleicht noch länger ärgern. Drei Bergankünfte gibt es noch in den letzten sechs Tagen, doch abgerechnet wird in Santiago de Compostella. Das 33,8 Kilometer lange Einzelzeitfahren zum Abschluss ist das Trumpf-As im Ärmel das Titelverteidigers Primoz Roglic.
 
Rotes Trikot (Maillot Roja) - Gesamtwertung
1. Odd Christian Eiking
2. Guillaume Martin +0:54
3. Primoz Roglic +1:36
4. Enric Mas +2:11
5. Miguel Angel Lopez  +3:04
6. Jack Haig +3:35
7. Egan Bernal +4:21
8. Adam Yates +4:34
9. Sepp Kuss +4:59
10. Felix Großschartner +5:31
.
.
112. Patrick Gamper +2:27:49
 
Weißes Trikot (Maillot Blanco) - Jungprofiwertung
1. Egan Bernal
2. Alexandr Vlasov +1:43
3. Gino Mäder + 2:26
 
Grünes Trikot (Maillot Verde) - Punktewertung
1. Fabio Jakobsen 200 Punkte
2. Magnus Cort Nielsen 114 Punkte
3. Primoz Roglic  108 Punkte
 
Gepunktetes Trikot (Maillot Lunares) - Bergwertung
1. Romain Bardet 50 Punkte
2. Damiano Caruso 31 Punkte
3. Rafal Majka 29 Punkte
 

30.08.2021 - manolo