-

Radsport pur

Mailand-Sanremo

Milano-Sanremo gehört neben der Flandern-Rundfahrt, Paris-Roubaix, Lüttich-Bastogne-Lüttich und der Lombardei-Rundfahrt zu den fünf Monumenten des Radsports und der Sieg genießt einen besonderen Stellenwert.
Andere Namen sind auch "La Primavera" oder "La Classicissima", manche sprechen auch vom "prima vera corsa" dem "ersten richtigen Rennen" des Jahres. Der von der Gazzetta dello Sport organisierte Bewerb ist mit über 290 Kilometern gleichzeitig das längste Eintagesrennen im gesamten Jahr. 1907 zum ersten Mal ausgetragen ändert sich die Strecke von Jahr zu Jahr nur unwesentlich. Die Anstiege Cipressa und Poggio di Sanremo sowie die Zielankunft auf der Via Roma bilden das traditionelle Finale.
Erster Sieger war der Franzose Lucien Petit-Breton, Rekord-Gewinner ist der legendäre "Kannibale" Eddy Merckx aus Belgien, der insgesamt sieben Mal erfolgreich war.

17.03.2018 - LetsDoIt2