-

Ovo Energy Tour of Britain

Meyer trotzt dem Regen

Ein "stabiles" Atlantiktief brachte den Profis bei der Großbritannien-Rundfahrt einen regenreichen Arbeitstag. Die 175 mit einigen Steigungen gespickten 175 Kilometer von Cranbrook nach Barnstaple ganz im Südwesten der Insel waren zu selektiv für die Sprinter und es waren die Ausreißer die den Erfolg einheimsten. Der Australier Cameron Meyer gewann mit mehreren Metern Vorsprung auf den Italiener Alessandro Tonelli, der sich zumindest mit dem Führungstrikot trösten kann. Aus dem bereits kleinen Verfolgerfeld konnten sich acht Fahrer absetzen die wenige Sekunden später von Patrick Bevin, Julian Alaphilippe und Jasha Süterlin angeführt die Ziellinie überquerten.
Die Kapitänsfrage beim Team SKY scheint auch geklärt, Geraint Thomas und Christopher Froome sind im "Nach-Tour-Genuss-Modus" weit abgeschlagen angekommen, ihr treuer Helfer Wout Poels ist als Gesamtvierter in die Leader-Rolle aufgestiegen ;-)
 

03.09.2018 - Gerald