-

4 Tage von Dünkirchen

Greipel lacht zuletzt

Am zweiten Tag der 4 Tage von Dünkirchen fuhr das Peloton von La Quesnoy südwärts 177 Kilometer nach Soissons. Nach dem Zusammenschluss mit der Fluchtgruppe 11 Kilometer vor dem Ende konnte sich kein Fahrer mehr absetzen und so fiel die Entscheidung wieder im Massensprint. Viel zu früh versuchte es der Sieger von gestern Marc Sarreau und auch der an seinem Hinterrad fahrende Bryan Coquard war zu bald im Wind. Diese Chance ließ sich Andre Greipel natürlich nicht entgehen und feierte den dritten Saisonsieg. Hinter dem Deutschen klassierten sich Timothy Dupont, Bryan Coquard, Wouter Wippert und Marc Sarreau.
Das Führungstrikot wechselte von Sarreau zu Coquard, wobei die beiden nur zwei Sekunden trennen. 

09.05.2018 - Gerald