-

Radsport pur

Die großen Landesrundfahrten

Zu den sogenannten Grand Tours zählen die jährlichen Profiradrundfahrten, die jeweils über drei Wochen ausgetragen werden. Dabei handelt es sich um den Giro d'Italia, die Tour de France und die Vuelta a Espana. Der Ausdruck bezeichnet damit nicht nur die Länge der Rennen sondern auch den herausragenden Stellenwert dieser Etappenfahrten in der Radsportwelt.  Nur ein einziger Etappensieg macht für die Teams eine Rundfahrt zum Erfolg. Das Tragen des Führungstrikots - Rosa in Italien - Gelb in Frankreich - Rot in Spanien - auch nur für einen Tag steigert das Ansehen eines jeden Rad-Profis.
 
Giro d'Italia
Die im Mai stattfindende Italien-Rundfahrt wurde erstmals 1909 ausgetragen, Sieger war der Italiener Luigi Ganna.
 
Tour de France
Die im Juli stattfindende Frankreich-Rundfahrt wurde 1903 erstmals ausgetragen, Sieger war der Franzose Maurice Garin.
 
Vuelta a Espana.
Die Ende August stattfindende Spanien-Rundfahrt wurde 1935 erstmals ausgetragen, Sieger war der Belgier Gustaaf Deloor.

03.05.2018 - Gerald