-

Tirreno-Adriatico

BMC gewinnt Mannschaftszeitfahren

Tirreno - Adriatico, das Rennen zwischen den Meeren, wurde heute mit einem 21,5 km langen Mannschaftszeitfahren am Lido de Camaiore eröffnet. Höhenmeter gab es praktisch keine zu überwinden und auch der Wettergott war den Profis gewogen.
 
Team Sky - mit Chris Froome, Geraint Thomas, Michal Kwiatkowski usw. mit durchwegs sehr guten Zeitfahrern besetzt, legte die erste gute Zeit vor, doch die austraische Truppe von Mitchelton-Scott konnte die Zeit der Briten verbessern. Als nächstes kamen die Mannen von BMC und toppten diese Leistung nochmals. Damit war das Endergebis aber auch schon erreicht, denn keine Mannschaft konnte diese drei Zeiten noch verbessern. Quick-Step Floors landete auf dem vierten, Sunweb auf dem fünften Rang.
 
Das Leadertrikot wird morgen Damiano Caruso tragen, wenn es über 167 km flach nach Follonica geht.
 
1. BMC Racing 0:22:19
2. Mitchelton-Scott 0:00:04
3. Team Sky 0:00:09
4. Quick-Step Floors 0:00:15
5. Team Sunweb 0:00:25
6. Katusha-Alpecin 0:00:29
7. Bora-Hansgrohe 0:00:30
8. Trek-Segafredo 0:00:39
9. UAE Team Emirates 0:00:45
10. EF Education First-Drapac 
11. Bahrain-Merida 0:00:49
12. Movistar Team 0:00:50
13. LottoNL-Jumbo 0:00:51
14. Astana Pro Team 0:00:53
15. Groupama-FDJ 0:00:54
16. Lotto Soudal 0:00:58
17. AG2R La Mondiale 0:01:04
18. Dimension Data 0:01:16
19. Gazprom-Rusvelo 0:01:25
20. Wilier-Selle Italia 0:01:34
21. Israel Cycling Academy 0:01:47
22. Nippo-Vini-Fantini-Europa Ovini 0:01:57
 
 

07.03.2018 - Ralph