-

manolos blog

109. Mailand - Sanremo

Der Streckenverlauf folgt auch heuer wieder der klassischen Route mit den traditionellen "Scharfrichtern" Cipressa (5,6Km, 232 Höhenmeter, max. 9% steil) und Poggio di Sanremo (3,7Km, 160 Höhenmeter, max. 8% steil), auch der Zielbereich ist wieder auf der Via Roma. Daher stellt sich beim mit 291 km längsten Rennen des Jahres wieder die Frage, ob die Klassikerjäger die Sprinter mit ihren Helfern auf den letzten beiden Anstiegen abschütteln können. Die Entscheidung fällt bei diesem Rennen meistens am 3 km langen Anstieg zum Poggio di Sanremo ungefähr 10km vor dem Ziel. Wer hier nicht mehr dabei ist hat mit dem Ausgang des Rennens nichts mehr zu tun.

Ergebnis des letzten Jahres
1. Michal Kwiatkowski (POL)
2. Peter Sagan (SVK)
3. Julian Alaphilippe (FRA)
4. Alexander Kristoff (NOR)
5. Fernando Gaviria Rendon (COL)
6. Arnaud Demare (FRA)
7. John Degenkolb (GER)
8. Nacer Bouhanni (FRA)
9. Elia Viviani (ITA)
10. Caleb Ewan (AUS)
11. Magnus Cort Nielsen (DEN)
12. Michael Matthews (AUS)
13. Sonny Colbrelli (ITA)
14. Daniele Bennati (ITA)
15. Francesco Gavazzi (ITA)

14.03.2018 - manolo