-

Paris-Nizza

Fotofinish

Die erste Sprintankunft bei Paris-Nizza war eigentlich vom Profil her mehr eine kleine Bergankunft. Dennoch konnte sich ein reinrassiger Sprinter durchsetzen. Das Finish der Etappe von Chatou nach Meudon über gerade einmal 135 km führte auf den letzten zwei Kilometern noch etwa 100 Meter hoch, was für die echten Sprinter schon eine kleine Herausforderung darstellt. Auf der Ziellinie waren dann vier Fahrer gleichauf, erst das Zielfoto konnte den Sieger zeigen. Arnaud Demare konnte sich nach einigen Sekunden wie im Vorjahr als Sieger der ersten Etappe feiern lassen. Hinter ihm wurden Gorka Izaguirre (ESP/Bahrain Merida), Christophe Laporte (FRA/Cofidis) und Tim Wellens (BEL/Lotto Soudal) gereiht. Hinter Mike Teunissen und Julian Alaphilippe konnte sich Patrick Konrad den siebenten Rang sichern, Felix Grossschartner wurde 15.
Das Profil der morgigen Etappe zeigt eine echte Sprintetappe, es gibt nicht einmal eine Bergwertung, auch im Finale wird es deutlich flacher als heute.
 

04.03.2018 - Ralph